Christian Orth

TaijutsuIch übe seit fast 40 Jahren Kampfkunst und Meditation und unterrichte seit 20 Jahren. Auf dieser Seite möchte ich für dich gerne meine Projekte zusammenfassen.

Neben dem Kampfkunst-Training hat mich auch das Fitness-Training lange Zeit begleitet. Mittlerweile interessiert es mich nicht mehr allzu sehr, wo eine Technik herkommt, sondern nur, was ihre Essenz wirklich aussagt und mir in der heutigen Zeit bringt. Werde ich ruhiger, emotional gelassener, körperlich und geistig fitter? Ich glaube auch nicht an traditionelle Lehrer-Linien, die bis hunderte oder tausende von Jahren in die Vergangenheit zurückgehen sollen. Der Kampf, das Leben, findet immer jetzt statt, in diesem Augenblick. Insofern bin ich eher unorthodox nicht-traditionell.

Ich suche nach dem Kern der Übungen, nach dem, was hinter den Formen steht, die ja meist kulturell beeinflusst sind. Doch der wichtigste Lehrer für mich bleibt immer das Leben selbst. Die besten der Übungen, die ich in den vergangenen Jahrzehnten gelernt habe, möchte ich dir hier präsentieren. Sie sind nicht immer ganz einfach, doch die Wirkung um so größer. Die Reise beginnt mit dem ersten Schritt.

Innere Kampfkunst: Tai Chi bis Shaolin

Innere Kampfkünste beschäftigen sich mit dem Kampf, jedoch liegt der wichtigere Aspekt auf der Kultivierung der Lebenskraft (Qi o. Chi auf Chinesisch u. Ki auf Japanisch). Innere Kampfkunst ist ein Weg, sich mit dem Kampf im Außen und im Inneren auseinander zu setzen, sich mit effektiver Selbstverteidigung zu beschäftigen und gleichzeitig die eigene Gesundheit zu stabilisieren und sich emotional zu entspannen. Auf meiner Webseite www.taichiwelt.de erfährst du mehr über mein Tai Chi Chuan, Bagua Zhang, Qi Gong, Shaolin Wing Ceon und Taijutsu.

Der größte Feind ist in unserem Geist! Unser innerer "Schweinehund", negative Gedanken und Gefühle können uns von unserem Training und einem glücklichem Leben abhalten. Durch das Kampfkunsttraining können wir die negativen Gefühle besser integrieren und mit ein wenig Disziplin das Training regelmäßig positiv gestalten.

"Das Ziel der modernen Kampfkunst ist nicht das Zerstören von Leben, sondern das schöpferische Wirken in allen Lebenslagen. Das schließt die Selbstverteidigung mit ein, macht sie aber nicht zum alleinigen Ziel. Geduld, Toleranz, Mut, Mitgefühl und Achtsamkeit werden gefördert und bringen uns in Harmonie mit allem Leben."

Wenn du Interesse an meinem Angebot hast, freue ich mich auf eine Mail.

Meditation: Kuji-In, Vajrayana, Buddhismus, Tantra

Meditation ist seit jeher in vielen Traditionen ein Mittel, um seinen Geist zu beruhigen und zum Urgrund unseres Seins hervorzustoßen. Auch von den Kriegern in China und Japan wurde die Meditation in verschiedenen Varianten genutzt, um Ruhe und Klarheit im Kampf zu bewahren. Ich biete verschiedene Yoga- und Tantra-Meditationen im Privattraining an, sowie einen Online-Kurs im Kuji-In, den 9 Schutzsiegeln. Weitere Kurse habe ich für dieses Jahr geplant. Du kannst dich gerne auf meinem BLOG Daochan - Fließende Weisheit umschauen, wo ich viele Artikel über Buddhismus, Vajrayana und Kuji-In veröffentlicht habe.

Weitere Projekte - Tai Chi Online

In meinen Video-Kanälen bei Vimeo und Youtube kannst du Tai Chi Online lernen. Das ist eine gute Ergänzung zum Privattraining bzw. Gruppentraining oder als Einstieg in den Alten Yang-Stil des Tai Chi.

Wenn du Fragen zu meinen Angeboten hast, freue ich mich, von dir zu hören. Am besten erreichst du mich per Mail. Christian Orth